Wohnungen Wien Versteigerung Österreich | Landskrongasse 2, W 19 ST II - Zwangsversteigerung

Landskrongasse 2, W 19 ST II - Zwangsversteigerung 

reedb-id: 930957
Kontaktinformationen:

Versteigerungsdatum und -zeit: am 04.02.2022 um 11:15 Uhr
Versteigerungsort: Justizpalast, 1011 Wien, Schmerlingplatz 11, im Festsaal (2.Stock, Zi.Nr. 2056) 

Landskrongasse 2, W 19 ST II - Zwangsversteigerung
Landskrongasse 2, W 19 ST II - Zwangsversteigerung

Wohnungen
Versteigerung: Schätzwert, Verkehrswert: 459.643,32US$ (406.800,00 EUR)
AT-1010 Wien, KG Innere Stadt, Bauernmarkt 15
Wien, Österreich

Versteigerungstermin 04.02.2022

Anbieter/Gericht:
  BG Innere Stadt Wien
Bezirksgericht
Riemergasse 4 und
AT 1010 Wien
Kontakt 
  
Details
Wohnfläche: 

52,0 m² 

  
Schätzwert, Verkehrswert:
#Wohnungen #Wien #KgInnereStadt #Österreich
Kurzbeschreibung

Wohn- und Geschäftsgebäude aus den 50er Jahren bestehend aus 2 Stiegen. Der Zugang zu Stiege II, wo sich die Wohnung befindet, erfolgt über die Landskrongasse Nr. 2. Das Gebäude befindet sich in einem gepflegten Zustand. Laufende Instandhaltungsmaßnahmen wurden durchgeführt.
Die gegenständliche Wohnung befindet sich im 6. Stock. Der Bau und Erhaltungszustand der gegenständlichen Wohnungen ist als gut zu bezeichnen. Die Wohnung wurde, bis auf die Küche und Fenster, saniert.
Monatliche Vorschreibung per Dezember 2019: € 65,26
Reparaturfond per Dezember 2019: € 70.000,00
Wohnungsgröße: 52,56m² zuzüglich Kellerabteil bestehend aus 2 Zimmern, Vorzimmer, Küche, Bad und WC. Alle Haupträume liegen straßenseitig (Landskrongasse) und sind Richtung Südwesten ausgerichtet. Vorraum, Bad und WC verfügen über keine direkte natürliche Belichtung, wobei das Bad durch Glasziegel zur Küche belichtet wird. Bad und WC werden mechanisch entlüftet. Ein Querlüften ist nicht möglich. Die Räume weisen eine Raumhöhe von rd. 2,55m auf. Die Türstöcke sind einfache Holzzargen mit einfachen Türblättern, teilweise mit Glasfüllungen.
Die Außenfenster sind Verbundglasfenster mit einfachen Glasscheiben. Die Beheizung und Warmwasserversorgung der Wohnung erfolgt über eine Gasetagenheizung, die Wärmeabgabe erfolgt lt. von der Eigentümerin bei der Befundaufnahme erteilten Informationen über die Decke.

Vadium: 40.680,00 EUR
Geringstes Gebot: 203.400,00 EUR 

Haftungsbeschränkung

Alle Angaben sind ca. Angaben und können von den tatsächlichen Werten abweichen.

Die Daten zu diesem Objekt /Immobilie wurden manuell (nicht vom Anbieter) eingepflegt.
Für Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben kann keine Haftung übernommen werden.
Die aktuellen Daten entnehmen Sie gegebenenfalls von der angegebenen Seite oder setzen
Sie sich mit dem Anbieter in Verbindung. 

rss feed Digg.com Folkd Google Reddit Linkarena

Anzeigen

load datadata load ...